Großpietsch Produkt-PR

Shop Add-ons


Vernetzte Shop Add-ons statt Online-Marktplätze

Die Digitalisierung für das eigene Geschäft zu nutzen bzw. auf die daraus erwachsenden Kundenanforderungen zu reagieren bedeutet nicht zwangsläufig die Installation eines eigenen Onlinehandels. Wer sich allerdings dennoch mit dem Gedanken trägt, seine Produkte online zu verkaufen, dem bieten sich als mögliche Lösungen die großen Onlinemarktplätze wie eBay oder Amazon an.

Auf Amazon zu verkaufen mag für einzelne Händler strategisch eine gute Alternative sein. Allerdings ist verkaufen auf Amazon teuer und mit dem Risiko verbunden, von einem Tag auf den anderen von der Plattform gedrängt zu werden. Amazon hält alle Karten in der Hand, hat alle Daten von Kunden und Händlern und kann so genau die für sich beste Strategie anwenden. Der Händler agiert für sich allein und ist letztlich auch nur ein Kunde der Plattform und auf deren Goodwill angewiesen. Außerdem: die gewünschte regionale Aufmerksamkeit und Sichtbarkeit, um letztlich Kunden ins stationäre Geschäft zu ziehen, bringt das jedoch nicht.

Eine Alternative für regionale Einzelhändler scheinen die momentan wie Pilze aus dem Boden schießenden „regionalen Online-Marktplätze“ zu bieten. Die Idee dahinter ist, dass sie regionalen Händlern eine Plattform bieten, auf der sie sich mit ihren Produkten im Web präsentieren können. Doch sind sie wirklich erfolgversprechend? Mehr dazu in unserem Blogbeitrag „Sind lokale Marktplätze „The next big thing“ im Wettstreit um Onlineshopper?“

Wir meinen, die Lösung für diese Situation ist so einfach wie revolutionär: eine dezentral organisierte, transparente Schaufenster 4.0-Initiative, die Traffic und eine regionale, hohe Sichtbarkeit schafft.

Zielsetzung von Schaufenster 4.0 ist es eine Möglichkeit zu schaffen, die es dem traditionellen Handel erlaubt, kostengünstig eigene Onlineshops zu betreiben und im Verbund mit anderen in seiner Stadt/Region diese gemeinsam zum Erfolg zu führen. Mit den Shop Add-ons von Schaufenster 4.0 schaffen wir ein attraktives Netzwerk, um die regionale Zielgruppe auf den Weg ins Ladengeschäft vor Ort zu bringen und dort Produkte zu kaufen, die sie sonst online bestellt oder „auswärts“ gekauft hätten. Dabei vereinen wir alles, was notwendig ist, um erfolgreich online zu verkaufen: Ein modernes, optisch ansprechendes Shopsystem mit großem Funktionsumfang für Einzellösungen, die wir ähnlich wie unsere Content Add-ons miteinander zu einem gemeinsamen Auftritt vernetzen. Ein wesentlicher Vorteil ist, dass wir dafür kostengünstige und vor allem einfach zu bedienende Shopsysteme einsetzen. Sie lassen sich individuell auf die Bedürfnisse sowie die möglicherweise vorhandene technische Infrastruktur des jeweiligen Händlers leicht anpassen. Selbstverständlich gehört dazu, dass wir auf Wunsch die Anbindung an alle großen Marktplätze und Zahlungssysteme umsetzen und zudem von Haus aus auf beste Suchmaschinen-Rankings optimieren.

Eine besonders einfache und leicht umzusetzende Variante sind unsere Shop-Module in den Schaufenster 4.0-Apps. Sie sind besonders kostengünstig und extrem einfach handelbar. Produkte, selbst mit verschiedensten Produktvarianten, sind schnell eingestellt. Auch hier erlaubt unser einzigartiges Meta-App-Konzept die Zusammenführung mehrerer eigenständiger Shop-Apps zum gemeinsamen Auftritt.