Großpietsch Produkt-PR

Mitarbeiter-Bonuskarten


Das deutsche Steuerrecht begünstigt bestimmte Sachleistungen von Unternehmen an ihre Arbeitnehmer. Diese steuer- und sozialabgabenfreien bzw. -begünstigten Sachbezüge sind Zuwendungen des Arbeitgebers für Mitarbeiter, die nicht direkt in Euro und Cent ausgezahlt, sondern in Form einer Sachleistung gewährt werden. Landläufig am verbreitetsten sind die monatlichen 44-Euro-Sachbezüge, die oft in Form von Tank- oder Einkaufsgutscheinen ausgegeben werden. Das Interesse, diese Formen der Lohn- bzw. Gehaltsoptimierung zu nutzen ist groß, schließlich lassen sich damit auf Arbeitgeber- sowie auf Arbeitnehmerseite enorme Summen einsparen.

Dies bietet ein enormes Potential zur Kaufkraftbindung am Ort. Unser LocalBon Gutscheinsystem ist konzipiert für die Abwicklung von Sachbezügen über Geldkarten, welche Arbeitgeber ihren Mitarbeitern aushändigen und auf die dann elektronisch die anfallenden Sachbezugsleistungen gebucht werden. Das spart in den Personalabteilungen den Verwaltungsaufwand. Außerdem sind solche Gutscheinkarten für die Mitarbeiter komfortabler bei deren Einkäufen zu verwenden.

Der Kaufkraftgewinn ist erheblich:

bei 200 Angestellten ca. >100.000,- € p.a.
bei 500 Angestellten ca. >250.000,- € p.a.
bei 1000 Angestellten ca. >500.000,- € p.a.